NICOLA HICKS
Crouching Minotaur

2003. Bronze

Geboren 1960, begann Nicola Hicks schon zu ihrer Zeit am Royal College of Art in London expressive Tierplastiken zu formen: eine ungewöhnliche künstlerische Haltung für die 1980er Jahre. Fragil und präsent wirken die in Gips und Stroh geformten Gestalten trotz ihres Abguss in unvergänglicher Bronze - und vermitteln damit nicht nur metaphorisch die Erfahrung psychischer Verwundung. Tieren bevölkern Mythos und Märchen. In Ihnen finden wir altes Wissen um den Menschen, oder - wie die Künstlerin sagt: „Eigenschaften, zu denen unser Bewusstsein häufig den Zugang verloren hat.“

Zu Nicola Hicks bei Flowers Gallery

→ Recovered Memory
→ Crouching Minotaur
Logo
ENGLISH