EINE GESICHERTE ZUKUNFT
 

Das unwürdige Dasein des romanischen Baudenkmals als Holzschopf fand dank privater Initiative und einer Renovation 1987-89 ein Ende. Eine zweite Renovation 1999 erlaubte es, das Kloster als kulturellen Begegnungsort wieder dem Publikum zu öffnen. 2001 überführte John Schmid das Ensemble des Schönthals - Land, Kloster, Hof, Kunst – in die Stiftung «Sculpture at Schoenthal».

Stiftungszweck ist der Erhalt und Betrieb von Klostergebäuden und Gelände und des Skulpturenparks als ein weit offener Möglichkeitsraum, wo Neues entstehen und wachsen kann. So widmet sich die Stiftung der Kunst und dem respektvollen Umgang mit dem einzigartigen baulichen Erbe, bietet aber auch die Möglichkeit zu kontemplativem Rückzug und unaufgeregter Geselligkeit.

Mitglieder des Stiftungsrates:
Dr. André Baltensperger
Dr. Guido Magnaguagno
Markus Ritter
John Schmid (Präsident)
Luca Selva

Logo
ENGLISH