MIRIAM CAHN
MALEREI, ZEICHNUNG UND SKULPTUR.
In der Klosterkirche vom 3.5.2008 bis 26.10.2008

Nach Ausstellungen in Madrid (2003), im Museum für Gegenwartskunst Basel und Kirchner Museum Davos (2006), zeigte Cahn eine Vielzahl erstklassiger Arbeiten im Kirchenraum und im Abtsaal. Die von ihr auf einer Schönthaler Weide geschaffene «Brutalitätenskulptur» ist Thema der Ausstellung, um die sich ein spannungsvoller Dialog mit Werken verschiedener Lebensabschnitte und Techniken dreht.

Zur Ausstellung erschien eine gemeinsame Publikation mit der Schriftstellerin Ruth Schweikert, der Künstlerin Miriam Cahn und dem Literaturkritiker Martin Zingg. Geboren 1949 in Basel lebt Miriam Cahn heute vorwiegend im bündnerischen Maloja.

→ Zum Katalog «Übermalen und überschreiben. Und darüber reden, wann das zu Ende ist.»
→ Zur Website der Künstlerin
Logo
ENGLISH