JAN HOSTETTLER
SCHEITERN
In der Klosterkirche vom 18.4.2021 bis 13.6.2021

Gehend, beobachtend und sammelnd nähert sich Jan Hostettler seiner Umgebung an – sei es dem städtischen Raum oder der kulturgeschichtlich geprägten Landschaft. Das dabei erhobene Sammelgut wird durch vertiefte Recherchen angereichert und mit feinsinnigen Eingriffen künstlerisch transformiert.

Während seiner Residency auf dem Gelände der Klosteranlage Schönthal hat er sich auf diese Weise mit dem Ort und seiner 800-jährigen Geschichte auseinandergesetzt: Er hat historische Steine aus dem Bachbett geborgen und auf Fassadenreliefs Moos angesetzt, Feuer entfacht und den Funkenflug aufgezeichnet, Wildschweinzähne verkohlt und Holz zu Ziegeln gebrannt. Die Ausstellung «Scheitern» gibt Einblick in Hostettlers experimentierfreudige Praxis, wovon der vermeintliche Misserfolg steter Begleiter und Motor ist.

Text: Eva Knüsel, März 2021
Fotos homepage: Fabio Blaser

Logo
ENGLISH