ERWIN WORTELKAMP
In der Klosterkirche vom 25.5.2002 bis 27.10.2002

Alles nahm seinen Anfang, als Erwin Wortelkamp im April 2001 sich der Buche auf der Weissweide zum ersten Mal näherte. Umgelegt vom Sturm Lothar im Dezember 1999 überliess sie der Hofpächter gerne einem Künstler. Die Skulptur Liegende, wie sie der Künstler nach viermonatiger Arbeit bescheiden nennt, ist von nahe und in allen Details betrachtet, für sich schon eine Skulpturenlandschaft. Sie wird dereinst am ursprünglichen Standort auf der Weide den Dialog mit der Umgebung aufnehmen und sich von Neuem der Witterung aussetzen. Im Kirchenraum beweist sie ihre grosse, ortsungebundene autonome künstlerische Qualität, umgeben von aus dem gleichen Baum gefertigten kleinen Objekten und den Malereien dazu.

→ Zur Website der Stiftung Wortelkamp Im Tal
→ Wortelkamps Buche im Skulpturenpark
Logo
ENGLISH